News

Martin Hamann - Vizemeister bei Deutschen Meisterschaften 2020

|   Skispringen

In Oberstdorf / Allgäu fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Skispringen statt. DIe Athleten unserer Sportgemeinschaft konnten dort mit guten und sehr guten Leistungen aufwarten. Martin Hamman konnte beim Wettbewerb im Männerbereich den zweiten Platz belegen und damit seine derzeit starke Form bestätigen. Er musste sich nur Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf/BPOL) geschlagen geben. Mit Sprüngen auf 140,5 m und 139,0 m gewann Eisenbichler souverän den Wettbewerb und wurde verdient Deutscher Meister 2020. Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue/BwFb) erreichte Platz 7 und Cedrick Weigel (SG Nickelhütte Aue/BPOL) musste sich mit dem 23. Platz zufrieden geben.

Bei den Damen belegte Selina Freitag einen guten 6.Platz. Deutsche Meisterin wurde hier Katharina Althaus (SC Oberstdorf).

Im Wettbewerb der Junioren verpassten unsere Springer den Sprung nach ganz oben. Eric Hoyer (SG Nickelhütte Aue) und Leif Fricke (SG Nickelhütte Aue) wurden dabei Siebenter bzw. Zehnter. Platz 1 ging an Clausio Haas (ST Schonach-Rohrhardsberg/SKIF).

Im Teamwettbewerb männlich wie weiblich belegten die Mannschaften aus Sachsen den undankbaren 4.Platz. Bei den Herren stellte die SG Nickelhütte Aue das komplette Team. Gesprungen sind: Richard Freitag, Eric Hoyer, Cedrik Weigel und Martin Hamann. Deutscher Meister bei den Herren im Team wurde die Vertetung aus Bayern mit den Springern Severin Freund, Pius Paschke, Karl Geiger, Martin Eisenbichler. Im Damenteam siegte das Team Thüringen mit Lisa Görlich und Juliane Seyfarth. Das Team des SVS startete mit Selina Freitag (SG Nickelhhütte Aue) und Jenny Nowak (SG Sohland/SGK). 

 

Zurück

v.l.n.r.: Martin Hamann (2) - Markus Eisenbichler (1) - Karl Geiger (3)