News

Nichts zu holen für unsere B-Jugend

|   Handball

Die Hüttenjungs sind schwer in die Partie gekommen, während Magdeburg dominanter war und weniger Fehler machte: Nach 16min steht ein 4-Tore-Rückstand auf der Anzeigetafel und die Auer nehmen die Auszeit. Diese verfehlte leider ihre Wirkung, Aue konnte bis zur Halbzeit nicht verkürzen: Beim Pausenstand von 8:14 ging es in die Kabine. Diese Führung hat der SC Magdeburg in der zweiten Hälfte sicher nach Hause gebracht und die Hüttenjungs hatten nichts entgegenzusetzen, auch wenn sie die Schlussphase (als Aue 8 bis 10 Tore im Hintertreffen war) relativ ausgeglichen gestalten konnten. Die Jungs haben oftmals gute Entscheidungen getroffen, aber durch technische Fehler und Fehlwürfe die Chancen ungenutzt gelassen. 19:29 hieß es beim Abpfiff; ein starker Georg Lausch zwischen den Pfosten verhinderte eine höhere Niederlage. Trotzdem wollte es Magdeburg einfach mehr und hat den Sieg am Ende verdient.

Am Mittwoch trifft Aue auf den Tabellennachbarn HC Elbflorenz und will hier die ersten zwei Punkte in der Play-Off Runde einfahren.

 

Zurück