News

Keine Punkte auch im zweiten Play-Off Spiel für die B-Jugend

|   Handball

Zu Beginn fanden die Auer schlecht ins Spiel und hatten zu viel Respekt vor dem Gegner, sodass die Entschlossenheit, wie unter der Woche gegen Leipzig, fehlte. In der 11.min gerieten die Hüttenjungs mit 3 Toren (3:6) und in der 14.min mit 5 Toren (5:10) ins Hintertreffen. Die Moral war den Auern aber nicht abzustreiten: Mit zunehmender Spieldauer hatten sie mehr Zugriff auf das Spiel und verkürzten bis zur Pause auf 12:15. Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Rostocker aber kontinuierlich die Führung und erspielten sich beim 17:24 (40.min) ein 7-Tore-Polster. Doch wieder ließen sich die Auer davon nicht runterziehen: Sie stellten auf eine Manndeckung um, erkämpften sich Bälle und hielten den Gegner auf Schlagdistanz. Der Endstand war 24:30.

Allgemein gab es auf Seiten der Hüttenjungs aber zu viele ungenutzte Chancen und technische Fehler, welche am Ende den Favoriten auf die Deutsche Meisterschaft HC Empor Rostock einen 6-Tore-Sieg bescherte. Trotzdem haben die Jungs sich wacker geschlagen und können erhobenen Hauptes aus dem Spiel gehen und die kommenden Aufgaben angehen.

 

Zurück