News

22.IBOT - Internationales Handballturnier in Biberach 2019

|   Handball

Neues vom Nachwuchs

Auer Teams starteten über Ostern beim IBOT

 

Die A- und C-Jugend der SG Nickelhütte Aue nahmen über die Osterfeiertage am Internationalen Osterturnier in Biberach teil. Einen besonderen Turnierauftakt durften dabei die Jungs der A-Jugend erleben. Sie spielten das Eröffnungsspiel des 22. IBOT in der vollen Willem-Leger-Halle, vor ca. 800 Zuschauern und trafen dort auf den derzeitigen Tabellenzweiten der Jugendbundesliga Süd, Frisch Auf Göppingen. Dieses Auftaktspiel verlor man knapp mit 13:14. Die zwei folgenden Vorrundenspiele gewannen die Nickelhütten-Jungs 20:18 gegen das Schweizer Team TSV Fortitudo Gossau und 26:23 gegen TV Bittenfeld II. Somit stand man als Gruppenzweiter im Viertelfinale, was gegen die körperlich überlegene Mannschaft TV Bittenfeld I mit 16:11 verloren ging. Als nächstes spielte man in der Platzierungsrunde um die Plätze 5-8. Dort konnte man mit einem sehr konzentrierten Auftritt die Handballakademie Bayern  24:10 schlagen und unterlag anschließend im Spiel um Platz 5 mit 16:20 gegen den VfL Potsdam.

Die C-Jugendlichen der SG Nickelhütte waren zum Turnierauftakt der Mannschaft aus Balingen-Weilstätten mit 20:7 deutlich unterlegen. Mit einer Leistungssteigerung im 2. Spiel konnte man den HC Bremen 11:9 schlagen. Das letzte Vorrundenspiel verlor man gegen JSG Echaz-Erms mit 11:14, wodurch man im Anschluss in der Platzierungsrunde um die Plätze 13-16 spielte. Dort gewann man deutlich gegen DJK Rimpar 19:8 und holte sich im letzten Spiel mit einem 17:13 Sieg gegen JSG Echaz-Erms den 13. Platz.

GLÜCK AUF

Tyll Schmidtke

Kinderkoordinator

SG Nickelhütte Aue e.V.

 

Zurück

Weitere Bilder sind unter Galerie zu sehen.