News

A-Jugend verliert hartumkämpften Heimspielauftakt im DHB-Pokal gegen Münster

|   Handball

Im ersten Gruppenspiel der Gruppe C im DHB Pokal musste die sich die A-Jugend der SG Nickelhütte Aue, nach einem hartumkämpften Spiel mit 29:33 geschlagen geben. Die Anfangsphase gestalteten beide Mannschaften sehr ausgeglichen, bis eine Schwächephase der Auer die Münsteraner das erste Mal mit 5 Toren davon ziehen ließ. Ein großes Manko war hierbei vor allem die eigene Chancenverwertung, wo man wieder einmal zu viele freie Würfe vergeben hat. Resultierend gingen die Gäste somit mit einer 13:18 Führung in die Halbzeitpause. Die Halbzeitansprach schien die Hüttenjungs ordentlich motiviert haben, denn man startete nach Wiederanpfiff gleich mit einem 3:0 Lauf und konnte die Partie bis zur 43 min (21:23) sehr offen halten. Nun schlich sich im  Auer Angriff zu häufig der Fehlerteufel ein und man scheiterte zu oft am Münsteraner Abwehrverbund bzw. dessen Torhüter. Binnen 5min setzten sich die Gäste mit sechs Toren ab. Trotz einer guten Moral in der Endphase schaffte es die Mannschaft von Jens Denecke nicht mehr den Bock umzustoßen und man verlor am Ende mit 29:33. Nichtsdestotrotz betonte Jens Denecke:  „Genau das sind die Spiele die uns weiterbringen, gegen einen ebenwürdigen Gegner aus Münster.  Die Mannschaft hat wieder eine tolle Moral gezeigt! “ Ein extra Lob erhielt zudem der Auer Torhüter Omar Dudin, der eine tolle Leistung geboten hat. Bereits am nächsten Samstag steht das nächste Spiel auf dem Plan. 16 Uhr trifft man auswärts auf den TV Gelnhausen, die ihr erstes Spiel knapp mit 23:21 gewinnen konnten.

Zurück