News

A-Jugend in Potsdam deutlich unterlegen

|   Handball

Am vergangenen Samstag in der MBS Arena Potsdam hatte das lange Warten unserer A-Jugend endlich ein Ende. Nach einer ca. einmonatigen Vorbereitungszeit und gut einem halben Jahr ohne Spielbetrieb, traf man in der Vorrundengruppe D der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft auf die Mannschaft vom VfL Potsdam. Doch leider lief die Partie für die Beteiligten, zumindest auf Auer Seite, nicht so wie man es sich vorgestellt hatte. Im Angriff rieb man sich oft am starken Deckungsverbund inklusive Torhüter  der Brandenburger auf und entwickelte kaum Durchschlagskraft auf den Rückraumpositionen.  In der eigenen Deckung war man vor allem in der ersten Halbzeit oft deutlich unterlegen. Gerade die Positionen Rückraumrechts und Kreismitte machten dem Auer Deckungsblock oft das Leben schwer und somit waren die gut aufgelegten Auer Torhüter des Öfteren auf sich allein gestellt. Daraus resultierte, dass man bereits mit einem 10 Tore Rückstand (16:6) in die Halbzeitpause ging. In Halbzeit zwei wartete man dann vergebens auf ein Aufbäumen der Nickelhüttenjungs und die Potsdamer dominierten weiterhin die Partie. Am Ende stand eine deutliche und verdiente 29:18 Niederlage zu Buche.  

Am Sonntag, dem 09.05. um 14 Uhr, erwarten die Auer  dann den SC DHfK Leipzig in der heimischen Erzgebirgshalle zum zweiten Vorrundenspiel. Hierbei wird eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein, um dem Mitfavoriten, um die Deutsche Meisterschaft, Paroli bieten zu können.  

Aufgrund eines positiven Coronabefundes konnte die B-Jugend am vergangenen Wochenende leider nicht am Final-4 der MHV-Bestenermittlung teilnehmen.  

Zurück