A-Jugend mit erstem Heimsieg in der Pokalrunde

SG Nickelhütte Aue – HC Erlangen 30:21 (HZ 14:9)

Einen recht souveränen Auftritt zeigte der Bundesliganachwuchs des EHV Aue beim deutlichen Heimsieg gegen den HC Erlangen. Bereits nach acht Minuten führten die Gastgeber nach einem Doppelschlag von Jannik Dutschke mit 7:2. Pascal Bochmann im Auer Tor glänzte bis dahin mit einigen Paraden und die 6:0 Abwehr war sehr aktiv und beweglich. Bis zur Halbzeit gestaltete sich auf Grund einiger Fehler im Auer Spielaufbau ein ausgeglichenes Spiel – 14:9. Die ersten 10 Minuten im zweiten Durchgang zeigte die Braun-Sieben wieder viel Qualität – 20:12 und Auszeit der Bayern. Danach wieder ein Spiel auf Augenhöhe mit viel Tempo auf beiden Seiten. Aue steht nun mit 4:4 Punkten in der Pokalrunde auf Platz 4 und trifft kommende Woche auswärts auf den VfL Potsdam.

SG Nickelhütte Aue: Bochmann, Schreiber; Bombelka (8), Liebscher (2), Simon (2), Mehlhorn (1), Bauer (2), Dutschke (6), Briest (2/1), Voigtländer (6/2), Graefe, Thiele (1)